Christopher Förster
Liebe Freunde der CDU Britz,

herzlich willkommen bei uns.

Die CDU Britz: Das sind engagierte Mitbürger, die sich für die Ziele der CDU einsetzen. Diskutierfreudig, offen, interessiert, mehr muss man nicht sein, um bei uns mitzumachen.

Wir wollen verstehen und verändern. Es gibt viel zu tun. Machen Sie mit !





 
20.06.2016
Grundlage für die Arbeit der CDU-Fraktion in der BVV Neukölln



Sehr geehrte Damen und Herren,

hier finden Sie das Wahlprogramm der CDU Neukölln für 2016 und damit auch die Grundlage des politischen Handelns der BVV-Fraktion der CDU Neukölln.

Zum PDF-Download bitte dieser Verlinkung folgen.

23.02.2016
Milieuschutz ist gescheitert
Nach der Entscheidung des Bezirksamtes Mitte, den Milieuschutz in der Oranienburger Vorstadt aufzuheben, sieht sich die CDU Fraktion Neukölln in ihrer bisherigen Ablehnung von Milieuschutzsatzungen bestätigt. Wie die Berliner Morgenpost berichtet, wurde der seit 2003 bestehende Milieuschutz in Mitte nun aufgehoben, da er den Austausch der Bevölkerung nicht verhindern konnte. In der Bezirksverordnetenversammlung sind sich demnach sowohl CDU, SPD als auch Grüne einig, dass der Milieuschutz gescheitert ist.

03.02.2016




Sehr geehrte Damen und Herren,


hier finden Sie die neuste Ausgabe des "Blickpunkt Neukölln".


Die Artikel behandeln aktuelle Themen aus den Bereichen Asyl- und Integrationspolitik. Außerdem stellen wir die Kandidaten der CDU Fraktion für die BVV-Wahl 2016 vor.


08.11.2015
PRESSEMITTEILUNG
Der Kreisparteitag der CDU Neukölln am 06. und 07.11. 2015 nominierte die Direktkandidaten für die Wahlkreise zur Abgeordnetenhauswahl 2016, den Kandidaten für das Amt des Bezirksbürgermeisters und die der Bezirksverordnetenversammlung. In einem einstimmigen Beschluss positionierte sich die CDU Neukölln klar zur Flüchtlingsdebatte. Den Beschluss und Informationen zu den Kandidaten finden Sie im weiteren Verlauf.

07.11.2015
CDU Neukölln lehnt Änderung des Tempelhof Gesetzes ab
PRESSEMITTEILUNG
Die Spitzenkandidatin der CDU Neukölln, Sabine Toepfer-Kataw erklärt:

„Die CDU Neukölln lehnt die Änderung des Tempelhof Gesetzes in dieser Legislaturperiode ab. Das Gesetz wurde durch einen Volksentscheid erreicht, der einen unmittelbareren Willen der stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger verdeutlicht hat und auch weiterhin Bestand haben muss.

Die Aufstellung von mobilen Unterkünfte z.B. im Rahmen der Kältehilfe ist unseres Erachtens im Rahmen des §7 TempelhofG möglich. Da es sich um temporäre Unterbringungen handelt, stehen diese einer Nicht-Bebauung zum jetzigen Zeitpunkt nicht im Wege. Alle Versuche, mit der Begründung der aktuellen Flüchtlingsunterbringung, dass Gesetz in seiner Substanz zu ändern, wird es mit der CDU Neukölln nicht geben. Wir stehen für eine Bürgertäuschung nicht zur Verfügung.“

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Britz auf Facebook Angela Merkel bei Facebook
© Berlin - Ortsverband Britz   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 31756 Besucher